Samstag, 20. Mai 2017

Die Sache mit der Deko....

....Hallo Ihr Lieben !

Heute wäre eigentlich ein wunderschöner Flohmarkt gewesen.
Zudem war das Wetter - trotz angesagtem Regen - bisher mit Sonnenschein gesegnet und nicht mal zu heiß für einen Flohmarktgänger wie mich.

Aber....
....ich bin heute nicht zu diesem Flohmarkt gegangen.

Heute morgen als ich aufgewacht bin und diesen tollen blauen Himmel sah, freute mich es schon 
durch die Gassen zu laufen und nach neuen Objekten Ausschau zu halten.
Eine halbe Stunde später - ich lag immer noch im Bett - sah das dann ganz anders aus.

Seit knapp zwei Jahren entledige ich mich immer mehr meiner Dekoration.
Ich verkaufe, verschenke und entsorge - und das kontinuierlich.
Da sich der Wohnstil geändert hatte, konnte viele Deko einfach nicht mehr bleiben.
Schweren Herzens hatte ich mich damals entschlossen, mich von vielem zu trennen.

Und das blieb bis heute so.
Hin und wieder findet sicherlich noch das ein oder andere Stück den Weg in mein Haus.
Aber größere Mengen tun dies nicht mehr.
Ich habe gelernt mich zu zügeln.
Und mich auch nicht von aktuellen Trends hinreißen zu lassen.







Und so habe ich mich entschieden, nicht aus dem Haus zu gehen und anstatt das, was ich noch habe zu dekorieren.
Denn ich kenne mich: Ich nimm mir zwar innigst vor nichts oder nur wenig zu kaufen,
doch wenn ich dann im Jagdfieber bin, dann weiß ich auch, dass ich zuschlagen würde.

Aber ich will nicht wieder in Kauflaune verfallen und etwas mit nach Hause bringen damit dann ein anderes schönes Teilchen in den Keller wandert und dort sein Dasein fristen muss.

Deshalb fand ich meine Entscheidung heute richtig.


Ich habe mir das geholt was im Keller stand und habe es aufgestellt und mich daran erfreut.
Unter anderem hab ich heute auch meine Strohhüte wieder aus dem Schrank geholt.
Diese werden nun meine Leiter im Schlafzimmer zieren.

Manchmal muss man sich eben Grenzen setzen.
Das hab ich heute getan.


Auf jeden Fall ging es mir heute gut.
Ich bereue nichts und werde mich auch zukünftig daran halten, mich ein wenig zurückzuhalten.
Insgeheim hab ich ja genug was so rumsteht....

Sind wir doch mal ehrlich!!!

Vieles brauchen wir gar nicht und immer die Ausrede mit dem Seelenbalsam...
Naja, das ist irgendwann auch mal durch, das Thema.
Man kann sich ja auch mal was anderes gönnen:
eine Tafel Schokolade, einen Spaziergang im Wald, ein nettes Nachmittagskäffchen mit der Nachbarin, einen Eimer Farbe und ein bereits vorhandenes Objekt zum Streichen oder ein
Nachmittag auf dem Liegestuhl mit einem guten Buch.
Das ist auch Seelenbalsam.
Zumindest für mich.

Aber das muss definitiv jeder für sich selbst entscheiden.
Das ist Typfrage und Einstellungssache.

Ich fand mich heute gut.
Bin stolz auf mich.... und mein Mann bestimmt auch.







Ich weiß, es kommen noch viele Flohmärkte in diesem Jahr.
Mal sehen, wie ich mich im Griff habe.
Meine Vorsätze sind gesetzt, ich muss standhaft bleiben.

*Wie haltet es Ihr eigentlich so mit der Dekoration?
*Kauft Ihr immer regelmäßig, also somit auch aktuelle Trends oder eher nach Gusto?
*Lasst Ihr Euch auch manchmal (dank eines guten Verkaufsgesprächs)hinreißen, etwas zu kaufen obwohl Ihr es nicht geplant hattet?

Plaudert doch mal ein bisschen aus dem Nähkästchen...
Ich finde das spannend.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen hoffentlich sonnigen Start in die nächste Woche...(die dank Feiertag, ein wenig verkürzt ist.)

Liebe Grüße

Virginia☺

Donnerstag, 27. April 2017

Aprilwetter.....

...dafür kam der Sonnenschein in Form von Sonnencreme an....☺

Hallo Ihr Lieben!

Was für ein Gruselwetter mit Schnee, Kälte, Hagel und Regen und sehr sehr wenig Sonnenschein.

Da verkriecht man sich am besten gleich im Schneckenhaus.



Kurz werde ich hervorkriechen um Euch meinen  Gewinn von der lieben Nicole
zu zeigen.

Vielen lieben Dank Nicole,
die Sonne wollte aber wohl nicht ins Päckchen?
Dafür hab ich mich auch ohne sie sehr über diesen Gewinn gefreut und ich werde die Sonnencreme bei baldigem Sonnenschein gleich ausprobieren.....




....sowie die Spuren im Sand versuchen.
Da kommt vielleicht dann ein wenig Summerfeeling auf.
Dabei werde ich dann an Dich denken. 🌴🍉⛱⛵


Das Wetter ist diesen Monat ziemlich übel gelaunt.
Gebietsweise liegt hier noch Schnee und die Obst- und Gemüsebauern haben es nicht leicht mit ihrer Landwirtschaft.

Der Start in die diesjährige Saison fällt nicht leicht.
Alles ist erfroren oder wird wohl nur dürftig wachsen.
Das werden wir als Verbraucher in erhöhten Preisen auch noch zu spüren bekommen.

Meine Tulpen hab ich mir noch schnell ins Haus geholt.....
Da haben sie es wärmer....
....es sind nun auch die letzten Tulpen.


Ich wünsche Euch noch eine schöne Restwoche und ich hoffe sehr, dass wir in den Genuss eines sonnigen 1. Mai´s kommen.
Im Wintermantel in den Mai zu tanzen find ich nicht besonders prickelnd.

Liebe Grüße

Virginia  🌸


Donnerstag, 20. April 2017

Frühlingsstimmung.....

.....Frühling, Du bist einfach nur schön!!

Ich mag den Frühling - alles erwacht zu neuem Leben.
Auch wenn manchmal der Garten von angeblichem (Un)Kraut bevölkert wird.
Egal....
....ich liebe ihn einfach.

Auch wenn mir mein Heuschnupfen an so manchem Tag ziemlich übel mitspielt.
Jeden Abend meine langen Zotteln waschen, Taschentücher im Dutzend in der Handtasche rumzuschleppen und ständig mit einer verrotzten Nase herumzulaufen.
All das nehm ich gerne in Kauf.

Leider bin ich dieses Jahr als Kabelträger abdegradiert worden und musste hinter dem Vertikutierer herlaufen.
Ein Horrortrip für mich - ich konnte nicht mehr inne halten und es brach aus mir heraus.
Niesanfälle sind einfach furchtbar - vorallem wenn die ganze Nachbarschaft im Garten sitzt und man mich nicht sieht, sondern nur mein "Hatschiiiii" hört.

 

Egal....
....ich liebe ihn..💓💓

Wir haben den Garten noch vor Ostern auf Vordermann gebracht ....
....im Moment ist alles ein wenig eingefroren 😕 



Während der Gartenaktion hab ich dann  ein paar Bildchen von meinen Blumen gemacht.
Durch die Kälte und den Schnee, lassen nun leider einige von ihnen die Köpfchen hängen.
Der März war so schön warm und richtig frühlingshaft.
Der April dagegen hat mancherorts es ziemlich schneien lassen.
Auf Instagram hatte ich ja gestern ein Vorher-/Nachher-Bildchen gepostet.
Heute dagegen scheint die Sonne.
Aber es ist frostig kalt.   

 

So hier sind also noch frostfreie Blümchenbilder und garantiert heuschnupfenfrei!!!!!

Das Beet hab ich neu angelegt. Die Clematis hat mir die Übersetzung von rechts nach links nicht übel genommen.
Auch der Schnee und die Kälte haben sie nicht umgehauen.
So hege ich die Hoffnung, dass sie wunderschöne Blüten zum Vorschein bringt.
Und nachdem mir die Amseln die Dachwurze aus der Erde gepickt haben, versuche auch diese wieder zum anwachsen zu bringen.
Mal sehen, was draus wird....

Liebe Grüße und weiterhin einen schönen Frühling für Euch, auch wenn man im Moment den Wintermantel wieder tragen muss....

Virginia ☺